Willkommen zurück auf La Martinique: Ab 10. Juli entfällt die 14-tägige Quarantäne bei Einreise in das französische Überseedépartement

Montagne - nature
Press release

Die französische Regierung hebt zum 10. Juli 2020 die Quarantäne bei Einreise in die französischen Überseegebiete auf. Die zu Frankreich gehörende Antillen-Insel La Martinique rüstet sich für internationale Reisende mit entsprechenden Vorkehrungen zugunsten von Gesundheit sowie Sicherheit und macht einen Aufenthalt im Herzen der Karibik wieder möglich.

„Dies sind sehr gute Nachrichten für unsere touristischen Anbieter vor Ort sowie für alle Reisenden, die Martinique in diesem Sommer besuchen möchten. Es ist wichtig, dass Urlauber wieder mit gutem Gewissen auf Reisen gehen. Das Comité Martiniquais du Tourisme steht seinen Partnern zur Seite, um einen höchstmöglichen Infektionsschutz in jeder der Einrichtungen zu gewährleisten und so für die Sicherheit der Gäste zu garantieren“, so Karine Mousseau, Präsidentin des Comité Martiniquais du Tourisme. Ab 10. Juli wird die Zahl der Flüge nach La Martinique schrittweise erhöht. Ende Juni haben Air Caraïbes und Corsair ihre täglichen Verbindungen ab dem Flughafen Paris-Orly nach Fort-de-France wieder aufgenommen. Auch die Fluggesellschaft LEVEL führt ab dem 1. August drei Direktflüge von der französischen Hauptstadt auf die Karibikinsel durch. Ferner erreichen Reisende die Destination von 6. Juli an mit Air France ab dem Flughafen Paris-Orly.

Ab 1. Juli sind 82 Prozent der ortsansässigen Hotels – was einer Anzahl von 48 Betrieben und mehr als 3.000 Zimmern entspricht – wieder geöffnet. Ein genaues Vorgehen zur Gewährleistung des Komforts und der Gesundheit der Gäste wurde von den Hotel- und Gastronomiebetrieben bereits etabliert und definiert. Der Tourismusausschuss von La Martinique hat darüber hinaus eine Fortbildung für alle touristischen Leistungsträger ins Leben gerufen, die die Einhaltung von Sicherheits- und Hygienevorschriften unterstützen und deren Realisierung erleichtern soll.

Das Comité Martiniquais du Tourisme arbeitet derzeit an einem vierstufigen Maßnahmen- und Marketingplan für eine baldige Wiederaufnahme der Kommunikationsmaßnahmen in den verschiedenen Märkten. In einer ersten Phase liegt der Fokus auf dem Inlandstourismus, gefolgt von einer regionalen Kampagne auf den französischen Karibikinseln und der Durchführung von Regionalflügen zwischen den Inseln. Phase Drei zielt auf das Mutterland Frankreich ab, mit einer gemeinsamen Kampagne der französischen Karibikinseln in Kooperation mit Atout France. Im November schließt sich die vierte Etappe, die die internationalen Märkte umfasst, an

Kontakt

Annika Walther
LMG Management
Bavariaring 38
80336 München
Germany
089-45 21 86-14