La Liste 2019: Spitzenplatzierungen für die französischen Restaurants

Logo La Liste
News

La Liste erstellt seit vier Jahren ein internationales Ranking mit den besten Restaurants der Welt und hat für 2019 die Neuauflage der Liste veröffentlicht. Frankreich ist mit 117 Gourmet-Restaurants vertreten und stellt damit die drittgrößte Anzahl unter allen Vertretern der Liste. Insgesamt zeichnet La Liste die weltweit besten 1.000 Restaurants aus und setzt dabei auf eine transparente und faire Methodik, basierend auf zahlreichen Gastro-Führern und Online-Portalen.

Im Ranking 2019 ist Japan mit 148 ausgewählten Restaurants am besten vertreten, gefolgt von China (144), Frankreich (117) und den Vereinigten Staaten (91). Der beste deutsche Vertreter ist die Schwarzwaldstube in Baiersbronn-Tonbach. Clemens Rambichler vom Waldhotel Sonnora in Dreis erhält einen Preis als „Junges Talent“.

Guy Savoy (Paris), Alain Ducasse von der Plaza Athénée (Paris) und l'Arpège (Paris) gehören zu den Top 10 Restaurants auf der Liste. Sie belegten der Reihe nach Platz 1 (ranggleich mit Eric Ripert vom Restaurant Le Bernardin in New York), Platz 3 und 6.

Das Ranking von La Liste 2019 spiegelt die große Dynamik der Gastronomie weltweit wider. Jedes Jahr finden sich darin aufstrebende Restaurants. Während in den Restaurantküchen die Geschlechtergleichheit noch nicht erreicht ist, nimmt die noch begrenzte Zahl der Köchinnen in La Liste 2019 hingegen langsam zu. Unter der Top 1.000 der diesjährigen Rangliste befinden sich Aylin Yaziacoglu vom Restaurant Nicole (Istanbul), Tekuna Gachechiladze vom Café Littera in Tiflis (Georgien), Marta Ortiz vom Dulce Patria in Mexiko City oder Hélèna vom Rizzo du Maní in Sao Paulo.

Eine Preisverleihung für die Gewinner findet am Montag, den 3. Dezember 2018 statt. Dabei begrüßt Jean-Yves Le Drian, Minister für Europa und auswärtige Angelegenheiten, am Quai d’Orsay rund 100 internationale Köche. Bei der Galaveranstaltung überreicht der Außenminister in Anwesenheit von Jean-Baptiste Lemoyne, Staatssekretär des Ministers, und Botschafter Philippe Faure, Präsident und Gründer von La Liste (ebenso Präsident von Atout France), die Preise für die Erstplatzierten.

Neben den 1.000 besten, in die Rangliste aufgenommenen Restaurants bietet La Liste auf ihrer App auch mehr als 16.000 gute Adressen in 180 Ländern der Welt.

Kontakt

Presseteam von Atout France
Atout France - Französische Zentrale für Tourismus