5 Winterhighlights in den französischen Skigebieten

Refuge de Solaise
Refuge de Solaise
Käsefondue in Méribel
Tomorrowland in Alpe d'Huez
GoCryo Kältekammer in Serre-Chevalier
News

In vielen der 350 französischen Skistationen gibt es spannende Neuheiten zur Wintersaison 2018/2019. Bald eröffnet z.B. das höchste Hotel Frankreichs, manche Skigebiete servieren das Käsefondue direkt in der Skigondel und Tomorrowland hat für seine erste Winter-Edition Alpe d’Huez ausgewählt.

Neues, höchstgelegenes Hotel Frankreichs
Auf einer Höhe von 2.551m eröffnet diesen Winter das höchste Hotel Frankreichs im Val d‘Isère. Das Hotel Refuge de Solaise entsteht in einer ehemaligen Seilbahnstation mit Bergrestaurant aus dem Jahr 1939. Neben den hochwertigen Zimmern und dreier Luxus-Appartements befindet sich dort ein Schlafsaal mit 14 Betten, ein Restaurant für 300 Gäste und ein für die Gäste zugängliches 23m Schwimmbecken. Diesen Winter eröffnen zuerst der Schlafsaal und die Appartements von einer Fläche über 380m². Die vollständige Eröffnung ist für Dezember 2019 angekündigt. Das Hotel ist im Sommer sowie im Winter geöffnet und zur kalten Jahreszeit per Ski über die Seilbahnstation Solaise erreichbar.
Infos: www.valdisere.com

Fondueverkostung im Ski-Lift
Im französischen Méribel erleben die Gäste ein außergewöhnliches Käsefondu. Während die Gondeln bei Mondschein über die beschneiten Baumwipfel gleiten, genießen die Fahrgäste nicht nur die Aussicht, sondern ein wärmendes Käsefondue in der Kabine. Der Käse und die verwendeten Spezialitäten kommen direkt aus der Region. Wer Glück hat, bekommt einen der begehrten Plätze in einem der vom Porsche Design Studio designten Gondeln in Vaujany-Enversin.
Infos: www.telefondue.com

GoCryo-Kältekammer in Serre-Chevalier
Wer in Serre-Chevalier noch nicht durchgefroren ist, geht nach einer Tagestour auf der Skipiste in die Kältekammer von GoCryo. Die Temperaturen von -80° bis -100°C wirken sich bei dieser Ganzkörper-Therapie positiv auf die Muskelentspannung sowie auf die Symptome neurologischer Krankheiten aus. Zudem gilt die Kryotherapie als entzündungshemmend. Die maximale Aufenthaltsdauer in der Kältekammer liegt bei 3 Minuten.
Infos: www.go-cryo.fr

Erste Winterausgabe von Tomorrowland in Alpe d’Huez
Eines der beliebtesten Open-Air-Musikfestivals kommt vom 13. – 15. März 2019 mit seiner ersten Winterausgabe nach Alpe d’Huez. 2017 zog das jährlich in der belgischen Stadt Boom stattfindende Festival 400.000 Besucher an und verzeichnet seit Start des Festivals konstant steigende Besucherzahlen. Das Festival ist bekannt für seine im Märchenland-Stil gestalteten Bühnen. In Alpe d’Huez werden sie den Ski-Zirkus in bunte Lichter tauchen. Regelmäßig treten die Größen der elektronischen Tanzmusik bei der Veranstaltung auf. Für das Winterevent werden über 30.000 Besucher erwartet.
Infos: www.tomorrowland.com

Crossover Sushi mit regionalen Spezialitäten
Dank eines neuen, kreativen Konzepts passt sich bei Sushi-Fumi in La Clusaz die traditionelle französische Alpenküche an die japanische Gastronomie an. Auf den Sushi-Variationen von Sushi -Fumi finden Gäste neben der klassischen Auswahl Variationen mit Beaufort-Käse, Walnüssen mit Blaubeeren oder Stopfleber und Feigen-Lebkuchen. Die kleinen, leichten Appetithaben passen auch als Takeaway vorzüglich in ein Skifahrer-Picknick.

Kontakt

Presseteam von Atout France
Atout France - Französische Zentrale für Tourismus