Normandie: Neue Käse-Route setzt Camembert und Co in Szene

Fromages AOP de Normandie
Fromages AOP de Normandie
News

Ab sofort können Reisende den traditionell hergestellten Camembert und weitere regionale Käse auf der neuen Käse-Route der Normandie entdecken!

Die neue touristische Route ist ein Zusammenschluss aus 70 teilnehmenden Einrichtungen, darunter Käsereien, Bauernhöfe, Restaurants und Museen, die Interessierten die traditionelle Käseherstellung und Käse-Leckereien der Normandie näher bringen möchten. Reisende können sich einzelne Stationen anhand einer Karte aussuchen und ihre persönliche Route durch die gesamte Normandie zusammenstellen.

Insgesamt 45 französische Käsesorten (Stand 2015) tragen die geschützte Herkunftsbezeichnung AOP – auf Französisch Appellation d’Origine Protégée - darunter die vier normannischen Käsesorten Camembert de Normandie, Pont L’Évêque, Livarot und Neufchâtel. Das AOP-Label ist an besondere Auflagen gebunden. So dürfen die normannischen AOP-Käse ausschließlich in der Normandie mit normannischen Rohstoffen hergestellt werden. Außerdem muss das langjährige Wissen um die traditionelle Käseherstellung in die Produktion einfließen. Beim Kauf eines AOP-Käses aus der Normandie können Verbraucher sicher sein, ein regionales Produkt in hoher Qualität zu erhalten. Im Jahr 2016 produzierten die Käsehersteller der Normandie 5.549 Tonnen herkunftsgeschützten Camembert (53% der normannischen AOP-Käseproduktion), 2217 Tonnen Pont L’Évêque AOP, 1703 Tonnen Neufchâtel AOP und 966 Tonnen Livarot AOP.

Die Normandie ist die Region der drei C’s – Camembert, Calvados und Cidre. Neben den herkunftsgeschützten Käsesorten tragen außerdem noch 13 weitere normannische Produkte das Qualitätsmerkmal AOP, darunter der Calvados Pays d’Auge und der Calvados Domfrontais, der Cidre Pays d’Auge, der Poiré Domfront (Birnenschaumwein) oder aber die Sahne und Butter aus Isigny.

Kontakt

Sawina Oehlke
Projektleitung Normandie c/o Atout France
069 97 58 01 21