Pressedossier - Centre des Monuments 2016

Press kit

Das Centre des monuments nationaux ist heute in Frankreich der wichtigste Verwalter von historischen Bauwerken und Stätten, die für die Öffentlichkeit zugänglich sind.
Wir empfangen jedes Jahr in fast 100 Baudenkmälern ca. 9,2 Millionen französische und ausländische Besucher. Einige unserer Stätten gehören zu den berühmtesten Frankreichs: die Abtei Mont-Saint-Michel, die Schlösser von Angers und Azay-le-Rideau, der Triumphbogen und die Sainte-Chapelle – um nur einige zu nennen. Andere, die abseits der ausgetretenen Pfade gelegen sind, versprechen herrliche Entdeckungen: Das Schloss Châteaudun oberhalb des Tals des Loir, das Schloss Aulteribe gegenüber den Berggipfeln der Chaîne des Puys, das Schloss Montal im Herzen des Lot, das Zisterizienserkloster Le Thoronet inmitten der Wälder des Maurenmassivs...
Einige dieser außergewöhnlichen Zeugnisse vergangener Jahrhunderte wurden von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. So z.B. die Burg und die Wehranlagen der Festungsstadt von Carcassonne, der Palais du Tau, die Abtei La Sauve-Majeure, die Höhle Les Combarelles … Von den Höhlen des Vézère-Tals mit altsteinzeitlichen Malereien bis zur Villa Savoye von Le Corbusier sind alle Epochen sowie alle Arten profaner, sakraler oder militärischer Architektur vertreten.
Das Centre des monuments nationaux hat die Aufgabe, dieses Kulturerbe aufzuwerten, es für die Allgemeinheit besser zugänglich zu machen und die Qualität des Besucherempfangs zu gewährleisten.
Es fördert mit jährlich fast 400 Veranstaltungen die Beteiligung der nationalen Baudenkmäler am kulturellen Leben und an der touristischen Entwicklung.

Kontakt

William Roussel
Centre des monuments nationaux