Hauts-de-France: unbekanntes Land der französischen Gastronomie

Press release

Nordfrankreich ist sicherlich nicht die erste Region, die einem in den Sinn kommt, wenn man an die berühmte französische Küche und kulinarische Traditionen denkt. Was es aber umso spannender macht, sie zu erkunden und zu entdecken was sie zu bieten hat. Hauts-de-France ist mehr als ein versteckter Schatz, genau wie eines seiner Embleme, die Endivie, auch die Perle des Nordens genannt wird. Die Küche Nordfrankreichs ist lebendig, geschmackvoll und authentisch. Sie ist bitter, süß und geräuchert; ihre unvergleichlichen Aromen spiegeln die Natur wider: Man schmeckt die steile Küste, die weiten Ebenen, die Feldern und Obstgärten. Hauts-de-France ist eine Region mit einem wichtigen kulinarischen Erbe und einer unglaubliche Vielfalt an gastronomischen Highlights, hochwertigen Produkten und zahlreichen Talenten. Sie ist führend in der französischen Agrar- und Lebensmittelproduktion und hat den größten Fischereihafen des Landes.

Kontakt

Myriam Maes
Comité régional du Tourisme et de Congrès Hauts-de-France
59650 Villeneuve d’Ascq
France